Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Konditionen gelten für alle von Anja Ludwig durchgeführten Leistungen.

1.2 Mit der Buchung eines Shootings gelten sie in vollen Umfang als vereinbart und akzeptiert, wenn Ihnen nicht umgehend widersprochen wird.

1.3 Nebenabsprachen und von den AGB´s abweichende Geschäftsbedingungen erfordern eine schriftliche Vereinbarung.

1.4. Vertragsabschluss
Für alle Shootings muss ein Vertrag unterschrieben werden. Dieser beinhaltet die hier aufgeführten AGB's und der Datenschutzrichtlinien.

2. Nutzungsrechte, Urheberrecht

2.1. Urheberrecht

Soweit nicht anders vermerkt, sind alle Bilder und Texte, die auf tierisch-fotogen veröffentlich werden, urheberrechtlich geschützt und Eigentum von  

Anja Ludwig
Ungerather Kirchweg 7a; 41366 Schwalmtal
Mobil: 0176-84303496
www.tierisch-fotogen.de
info@tierisch-fotogen.de

2.2. Bildnutzung des Fotografen

Die Nutzungsrechte an allen entstandenen Bildern besitzt Anja Ludwig.
Die Gewerbliche Nutzung der Bilder durch den Fotografen ist zulässig.
Alle Bildrechte liegen beim Fotografen. Der Fotograf kann die Aufnahmen für redaktionelle und gewerbliche Zwecke nutzen.
Die Bilder von tierisch fotogen werden jedoch nicht durch Bildagenturen vermarktet oder angeboten.
Sollte eine redaktionelle oder gewerbliche Verwendung personenbezogener Aufnahmen erfolgen, geschieht dies ausschließlich nach schriftlicher Zustimmung durch den Kunden.

2.3. Bildnutzung des Kunden

Der Kunde erhält ausschließlich bearbeitete Bilddateien im JPG-Format. Die Abgabe von digitalen Rohdaten (RAW) wird ausgeschlossen.

Eine Nutzung der Fotos darf nur zu privaten Zwecken erfolgen.

Der Kunde erhält die digitalen Bilder in zwei Versionen:
a) In Originalgröße ohne Logo für die Erstellung von Drucken (Bildabzüge, Poster, T-shirt etc.) für den privaten Gebrauch.
b) Weboptimiert mit Logo für das Internet.

Eine Veröffentlichung der Bilder in den Sozialen Medien (Facebook, Instagram usw.) oder einer eigenen Website darf nur mit der Weboptimierten Datei erfolgen.

Die überlassenen Bilder dürfen nicht gewerblich oder kommerziell genutzt oder zu diesem Zweck an Dritte weitergegeben werden.

Die Bilddatei darf nicht verändert  werden.

Eine kommerzielle oder gewerbliche Nutzung des Bildmaterials bedarf das vorherige, schriftliche Einverständnis des Fotografen und bedingt einen Preisaufschlag für die zusätzliche Nutzung.

3. Vergütung, Bezahlung, Reklamation

Die angegebenen Preise sind Endpreise. Gemäß § 19 UStG  wird keine Umsatzsteuer erhoben  und ausgewiesen.

3.1. Bezahlung, Eigentumsvorbehalt

Die Bezahlung des für das Fotoshootings vereinbarten Pauschale erfolgt in bar am Tag des Shootings oder per Überweisung bis 14 Tage nach dem Shootingtermin.

Die bearbeiteten Bilder werden erst nach Zahlungseingang verschickt.
Werden weitere Bilder bestellt, werden diese in Rechnung gestellt und auch erst nach Zahlungseingang verschickt.

Für Entfernungen ab 25 km ab Schwalmtal (41366) wird eine zusätzliche Entfernungspauschale berechnet.

3.2. Gutscheine

Gutscheine sind 2 Jahre nach Ausstellungsdatum gültig.
Gutscheine können nicht ausgezahlt oder umgetauscht werden.
Gutscheine können erst nach abgeschlossener Bezahlung eingelöst werden.

3.3. Reklamation

Der Fotograf übernimmt keine Garantie, dass alle im Vorfeld besprochenen Kundenwünsche genauso umgesetzt werden können. Die Arbeit mit einem Tier lässt sich nicht planen und letztendlich bestimmt das Tier, was möglich ist.

Der Fotograf übernimmt keine Garantie für die Qualität der Ausdrucke, die der Kunde eigenverantwortlich anfertigt oder in einem Fotolabor anfertigen lässt.

Digitale Dateien sind vom Umtausch ausgeschlossen. Sofern nicht vorab ein entsprechender Bildstil (z.B. schwarz-weiß) vereinbart wurde, sind Reklamationen, die die Bildgestaltung und die Bildbearbeitung betreffen, ausgeschlossen.

4. Stornierung, Terminverschiebung

4.1. Stornierung

Ein vereinbartes Fotoshooting kann innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss widerrufen werden. (Widerrufsrecht)

Ein Vertragsabschluss liegt vor, sobald ein fester Termin für das Shooting (per Email, Telefon o.ä.) vereinbart wurde.

Erfolgt das vereinbarte Shooting bereits vor Ablauf des Widerspruchsrechts, so erlischt das Widerspruchsrechts am Tage des vereinbarten Termins.

4.2. Verschiebung durch den Kunden

Kann der Kunde durch Krankheit oder andere wichtige Gründe den vereinbarten Termin nicht einhalten, kann das Shooting einmalig verschoben werden.  

Bei wiederholtem Verschieben müssen jeweils 25 Prozent des vereinbarten Honorars in Rechnung gestellt werden.

Beim Ausbleiben des Tierhalters ohne vorherige Information wird das Vereinbarte Honorar zu 100 fällig.

4.3. Verschiebung durch den Fotografen

Der Fotograf behält sich vor, einen vereinbarten Shootingtermin aufgrund von wichtigen Gründen (Krankheit, schlechte Wetterverhältnisse oder höhere Gewalt) zu verschieben.

Der Fotograf wird daraufhin neue, zeitnahe Terminvorschläge anbieten.

Eine Verschiebung des Termins stellt keinen Grund für eine Terminabsage dar.

5. Haftung

Bei Hunden muss eine gültige Haftpflichtversicherung vorliegen.

Der Tierhalter ist für den gesundheitlichen Zustand seines Tieres selbst verantwortlich.

Tierisch-fotogen kommt nicht für eventuelle Personen – oder Sachschäden auf, die während eines Shooting entstehen können (z.B. Unfälle während eines Shootings).

Die Anforderung an das Tier und den Tierhalter während eines Shootings sind lediglich Vorschläge. Es liegt im eigenen Ermessen des Tierhalters diese durchzuführen.

6. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag der schriftlich oder telefonisch erfolgten und vereinbarten Buchung.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Tierisch-fotogen mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Der Widerruf ist zu senden an:
Anja Ludwig
Ungerather Kirchweg 7a; 41366 Schwalmtal
info@tierrisch-fotogen.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

7. Schlussbestimmung

7.1. Nebenabsprachen

Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform.

Die Veränderung einzelner Bestimmungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen der AGB.

7.2. Erfüllungsort

Erfüllungsort für die abgeschlossenen Verträge ist 41366 Schwalmtal.
Die Anwendung deutschen Rechts gilt als vereinbart, auch wenn der Vertragspartner seinen Sitz im Ausland hat.